14.05.2008
Wenn der Vater mit dem Sohne...

Der City Triathlon in Amberg zählt zu einem der schönsten Triathlonveranstaltungen in ganz Bayern. Auch einige Sportler des GEALAN Tri Team IFL Hof hatten sich auf gemacht diesen Stadttriathlon live zu erleben.

Der jüngste Teilnehmer Julian Leupold belegte in der Wertung der Schüler A/Jugend B den gesamt 8. Platz. Sein Vater Roland Leupold belegte in der Gesamtwertung des Sprinttriathlons den 21. Platz von 120 Startern und in seiner Altersklasse sogar den 3. Platz. Das gleiche schaffte auch Alfred Günther der in der AK 50-54 auch den 3. Platz belegte. Steffen Graf durfte sich über eine um 3 Minuten gegenüber dem Vorjahr verbesserte Zeit freuen und belegte den 46. Platz im Gesamtklassement und den 14. Platz in seiner Altersklasse.

Auch die Damen waren vertreten, zwar nur mit einer Athletin, aber die machte ihre Sache sehr gut. Katrin Günther belegte in der Gesamtwertung der Damen den 24. Platz und in ihrer Altersklasse den 7. Platz.

Die Ergebnisse und weiter Info's gibt’s unter http://www.citytriathlon-amberg.de

---------------------------------------------------------------------

13.05.2008
Stefan Richter gewinnt 8. BAUR-Triathlon in Altenkunstadt

8. BAUR-Triathlon 2008 Es gibt wieder erfreuliches vom Wochenende zu Berichten: Stefan Richter konnte verganges Wochenende, nicht zuletzt wegen seiner hervorragenden Leistung auf dem Rad, den 8. BAUR Triathlon in Altenkunstadt für sich entscheiden. Mit über 3 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten sicherte sich Stefan in 1:53:51 den Sieg über 1000m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen. Die Schwimmstrecke wurde vom Veranstalter wegen der geringen Wassertemperatur auf 1000m verkürzt. Doch auch die anderen Starter der IfL Hof zeigten sich beim ersten Tri der Saison in guter Verfassung.

8. BAUR-Triathlon 2008 Tobias Schmutzler konnte bei seinem Debut auf der Kurzdistanz mit einem hervorragenden 17. Platz glänzen. Nach einem sehr guten Schwimmen, zeitgleich mit dem späteren Gesamtsieger, und einem schnellen Wechsel konnte Tobias sogar als Erster auf die Radstrecke gehen. Seine Altersklasse gewann Tobias mit 2 ½ Minuten Vorsprung.

8. BAUR-Triathlon 2008 ?Die starken Hofer?, so schallte es durch die Lautsprecher in Weismain, als Stefan Opel (26.), Andreas Lassauer (27.) und Sebastian Koschel (28.), im Abstand von jeweils 3 Sekunden nach 2:07:26 Wettkampf unter sehr harten Bedingungen (starker Wind, kaum Sonne) die 8. BAUR-Triathlon 2008 Ziellinie überquerten. Helmut Schmidt vom TSV Hof erreichte 2:06:57 als 23. das Ziel.

Alles in Allem ein tolles Ergebnis für das GEALAN Tri Team, das Lust macht auf die kommende Ligasaison. Dann sind hoffentlich auch die Athleten des Teams wieder fit, die Ihren Start in Altenkunstadt absagen mussten.

Alle Ergebnisse gibt es unter http://www.baur-triathlon.de.

Eine Dia-Show der Bilder aus Altenkunstadt gibt es hier.

Bereits am Samstag ist Konrad Ullmann beim Burgoberbach Duathlon an den Start gegangen und hat in 1:26:20 den dritten Platz in seiner AK errungen.
Die Ergebnisse gibt’s unter http://sas-zeitmesssysteme.de/ergebnislisten/08_sasd/SAS-Duathlon_Maenner.pdf

---------------------------------------------------------------------

29.04.2008
Bestzeit für Rogler

Beim 4.Obermain-Marathon in Bad Staffelstein konnte Christina Rogler von der IfL Hof auf der Halbmarathondistanz erneut ihre Laufstärke ausspielen und mit einer neuen Bestzeit aufwarten.

Die Sportstudentin lief bis Kilometer 16 ein konstant flottes Tempo und startete dann einen Versuch die 100m vor ihr liegende Konkurrentin noch einzuholen, was auch gelang. Bis Kilometer 20 sah es so aus als würde das Rennen im Schlussspurt entschieden werden; die für die LAC Quelle Fürth startende Kerstin Steg konnte sich jedoch schon vorher absetzen, sodass am Ende Christina genau 10 Sekunden vom erhofften Sieg trennten. Platz 1 in der Altersklasse , eine Zeit von 1:26:22 h – neue persönliche Bestleistung- und Gesamt 2. im Damenfeld waren somit ein erfolgreicher Einstieg in die neue Saison. „Das nächste Mal werde ich meinen Angriff wohl etwas später starten und nicht schon bei Kilometer 16 Gas geben.“, so die talentierte Läuferin.

Ebenfalls für die IfL unterwegs war Andreas Kressin, der sich im stark besetzten Männerfeld Gesamtrang 16 und in der M 35 einen starken dritten Rang erkämpfen konnte. Die Stoppuhr blieb für ihn bei schnellen 1:21:40 h stehen. Alle Ergebnisse gibt es unter http://sas-zeitmesssysteme.de/ergebnislisten/08_bs/ergebnisliste.php.



---------------------------------------------------------------------

28.04.2008
Erster Platz in der Mannschaftswertung beim Maisels Fun Run 2008

Maisels Fun Run 2008 Eine überzeugenden Auftritt lieferten die Starter des GEALAN Tri Teams der IfL Hof am Sonntag beim 6.Maisel’s Fun Run in Bayreuth ab. Da dieser Wettkampf mittlerweile ein Garant für gutes Wetter geworden ist und es auch dieses Jahr wieder gut mit den Sportlern meinte, wurde die Strecke durch die Bayreuther Innenstadt, auch auf Grund der zahlreichen Bands am Straßenrand, ein unvergessliches Erlebnis für alle Wettkämpfer. Trotz der Tatsache, dass erstmalig die Grenze von 2000 Teilnehmern durchbrochen wurde, konnten vor allem auf der Viertelmarathondistanz die Triathleten der IfL Hof durch ihre geschlossene Mannschaftsleistung überzeugen. In der Bestbesetzung Stefan Richter(1. Altersklasse; 5.Gesamt; Zeit: 00:37:03), Dominik Schmutzler(1 ;7;00:37:12) und Markus Langheinrich(4;10;00:38:29) erreichte das GEALAN Tri Team 1 den 1.Platz in der Teamwertung, mit einem Vorsprung von über 4 Minuten auf den Zweitplatzierten. Außerdem setzte sich das 2. Team um Mannschaftsführer Gerhard Schmutzler(3;13;00:38:57), Jonas Laubmann(1.;40;00:42:39) und Tobias Schmutzler(2;43;00:43:59) mit dem 4.Gesamtplatz in Szene. Nicht nur die starke Mannschaftsleistung, auch die Tatsache, dass gleich drei junge Triathleten ihre Altersklasse gewonnen haben, ist der starken Nachwuchsförderung des Vereins gut zu schreiben. Weiterhin ging für die IfL Hof auf der Viertelmarathondistanz Stephan Kudlich(17;151;00:50:47) an den Start und konnte sich mit Platz 151 von insgesamt 690 Startern zufrieden geben.

Auf der Halbmarathondistanz zeigten Michael Drechsler(9;49;01:31:40) und Bastian Schatz(5;25;01:28:54) von der IfL Hof und Jörg Herzig(12;36;01:29:59) vom TSV Hof ihr Können. Von über 400 Finishern auf dieser Distanz konnten alle drei Platzierungen in den Top 50 für sich verbuchen. Besonders gut lief es bei Michael, der seine Bestzeit in Bayreuth um fast eine halbe Stunde verbessern konnte.

Nach diesem ersten, überzeugenden ‚Leistungsabruf‘ steht der kommenden Triathlonsaison zumindest lauftechnisch nichts mehr im Wege und der erste Ligawettkampf in Kronach am 01.Juni kann kommen. B.S.

Alle Ergebnisse vom 6. Maisels Fun Run gibt es unter http://results.mikatiming.de/2008/bayreuth/.

---------------------------------------------------------------------

28.04.2008
Erfolgreiches Wochenende für das GEALAN Tri Team

Bereits am Samstag fand der Hallersteiner Crossduathlon statt. Hier konnte sich Wolfgang Achatz den 2. Platz und Teamneuling Sebastian Koschel den vierten Platz sichern. Glückwunsch hierzu. Mehr Infos unter http://www.lg-hallerstein.de/start.html.

Ebenfalls dieses Wochenende wurde Christina Rogler vom GEALAN Tri Team der IfL Hof mit lediglich 10 Sekunden Rückstand Zweitplatzierte beim Obermain Halbmarathon. In einer Zeit von 1:26:22 gewann sie Souverän ihre Altersklasse. Alle Ergebnisse gibts unter http://sas-zeitmesssysteme.de/ergebnislisten/08_bs/ergebnisliste.php.

Maisels Fun Run 2008 Am Sonntag fand in Bayreuth der 6. Maisel Fun Run statt. Erfreulicherweise war das Gealan Tri Team sehr stark vertreten und konnte glatt die Mannschaftswertung über 10,6 km für sich entscheiden. Mehr Infos und die Ergebnisse hierzu gibt es unter http://results.mikatiming.de/2008/bayreuth/. Ein ausführlicher Bericht vom Fun Run folgt in Kürze...

---------------------------------------------------------------------

16.04.2008
Duathlon Jena

Am vergangenen Wochenende fand zum 20. Mal der Jenaer Duathlon statt. Rund 300 Athleten nutzten die Chance schon in der frühen Phase der Saison ihre Form zu testen. Für das Gealan Tri Team IfL Hof war Stefan Richter mit von der Partie. Nach einer guten Laufleistung über die ersten 10 Kilometer und den anschließenden 40 km Radfahren auf einer flachen Wendepunktstrecke konnte er mit 10 Sekunden Vorsprung als dritter auf die abschließenden 5 Laufkilometer gehen. Hier musste Stefan leider noch zwei Athleten passieren lassen, so dass er auf dem fünften Gesamtrang (2. Platz AK) in 1:49:33 [33:31 (7) / 55:34 (4) / 20:28 (8)] ins Ziel kam. Sieger war Enrico Knobloch vom TSV Eisenberg in einer Gesamtzeit von 1:44:59.

Der Wettkampf war rundum gut organisiert und sehr Zuschauerfreundlich. Alle Ergebnisse gibt's hier als PDF.

---------------------------------------------------------------------

14.04.2008
Trainingslager Cesenatico

Westparklauf 2008 Über Ostern war ein großer Teil des GEALAN Tri Team IfL Hof wieder im italienischen Cesenatico um die Grundlage für gute Radzeiten im Sommer zu legen. Traditionsgemäß am Abend des Karfreitag traf man sich mit Sack und Pack, und natürlich dem Rad, um der südlichen Sonne der Emilia Romagna entgegen zu fahren. Leider wurden diese Hoffnungen dieses Jahr aufgrund des sehr frühen Ostertermins nicht ganz erfüllt. Es war zwar meist trocken, doch auch durch den stetig wehenden Wind sehr frisch auf dem Rad. Doch mit entsprechender Kleidung kam auch bei dieser Witterung schnell die in den Wintermonaten so vermisste Freude am Radfahren zurück.

Nach dem obligatorischen "Lauf und Warm-Up mit Wolfgang" vor dem Frühstück und der ausgiebigen Kohlenhydratezufuhr gings jeden Tag in Richtung der Berge im Hinterland Cesenaticos. Eine gigantische Fernsicht während der ersten drei Tage war die wohlverdiente Entschädigung für die stets kühle Witterung. Die Gruppenstärke lag stets bei ca. 20 Mann und in sich überraschend homogen, Nach ca. 60-70 km wurde die Gruppe aber trotzdem meist geteilt, damit sich der schnellere Teil auf dem Rest der jeweiligen Strecke nochmal gehörig austoben konnte.

Lediglich an einem Tag wurde das Radfahren unangenehm. 50 km vom Hotel entfernt erschwerte starker Hagel und sehr böiger Wind das Windschattenfahren in der Gruppe. Doch Anhalten kam nicht in Frage. Etwa 5-10 km später konnten wir nochmal kurz trockene Straße genießen, bevor es dann die restlichen 30 km durch wolkenbruchartigen Regen ging. Temperaturen von 4 Grad machten das Schalten und Bremsen zum akrobatischen Balanceakt. Aber nach ausgiebiger heißer Dusche waren die Strapazen dieser Tour auch schnell wieder vergessen. Meist kamen wir trockenen Fußes wieder zurück ins Hotel.

Im Anschluss an die Touren wurde wie immer das hoteleigene Schwimmbad bevölkert, allerdings diesmal mehr im, als am Pool. Für ausgiebiges Sonnenbaden fehlte dieses Jahr einfach meist die Sonne. Doch so kamen wenigstens auch einige Schwimmkilometer zu den Radkilometern hinzu. Um 19 Uhr hieß es dann endlich wieder beim gewohnt ausgezeichneten und reichhaltigen Abendessen leergefahrene bzw. geschwommene Speicher auffüllen. Angefangen vom Salatbuffet, über diverse Pastagerichte als Vorspeise, gerne auch mal 2 oder 3 Portionen, und dem Hauptgang bis hin zum Dessert - einfach ein Genuss.

Und so freuen wir uns alle schon aufs nächste Jahr, wenn das GEALAN Tri Team bereits zum 10. Mal in Folge zum Trainingslager in Cesenatico ruft. Voranmeldungen gerne über die Rubrik "Kontakt" auf dieser Website.

---------------------------------------------------------------------

19.03.2008
Stefan Richter bereits in guter Laufform

Westparklauf 2008 Bereits am 09.03.2008 startete Stefan Richter beim Münchener Westparklauf und gewann seine Altersklassenwertung in einer Zeit von 34:36 min. Im Gesamtklassement, das Foram Lesoipa in einer Zeit von 31:19 min für sich entscheiden konnte, bedeutete dies für Richter den 6. Platz von insgesamt 370 Teilnehmern.

Stefan Richter zeigte sich nach dem Lauf mit seiner bisherigen Saisonvorbereitung zufrieden und blickt der kommenden Saison positiv entgegen. Alle Ergebnisse vom diesjährigen Westparklauf gibts hier als PDF.

---------------------------------------------------------------------

24.08.2007
Stefan Richter gewinnt Pöhler Triathlon 2007

Am vergangenen Wochenende waren wieder ein paar wenige Hofer Trias beim Pöhler Triathlon über die Sprintdistanz vertreten.

Es war mit ~ 430 Startern ein rundum schöner Triathlon zum geizigsten Startgeld (10 Euro inklusive Funktionshirt) dieses Jahres.

Carmen Bründl, einzige Hofer Starterin, hat als 17te unsere Damenmannschaft sehr gut vertreten.

Stefan Richter musste sich mit seinem Freund von der Uni München bis etwa 1m vor dem Ziel um den Tagessieg kämpfen. Die Quälerei hat sich laut seiner Aussage aber schon allein wegen dem 3 Liter Erdinger Weizen Glas richtig gelohnt.

Tobias Schmutzler hat mich im Wasser abgezogen und die zweitbeste Schwimmzeit hingelegt (Stefan nach dem Wettkampf: "Das nächste mal vergesse ich meinen Neo nicht. Vielleicht werde ich dann auch nicht mehr verprügelt"). Ein Platten an Tobias' Rad, gleich zu Beginn der Radstrecke, hat jedoch das von uns erwartete Duell zu Nichte gemacht.

Jonas Laubmann belegte als zweitstärkster IfLer den hervorragenden zweiten Platz in seiner AK (16. Gesamt).

Wolfgang Bötsch rundete das Ergebnis als 67. ab.

TSVler: Helmut Schmidt 10., Bernd Übersezig 14.

---------------------------------------------------------------------

19.08.2007
3. Platz beim ersten Ironman Germany 70.3 in Wiesbaden

Ironman Germany 70.3 Wiesbaden 2007 Vollkommen überraschend erreicht das GEALAN Tri Team IfL Hof, vertreten durch Bastian Schatz, Gerhard Schmutzler und Markus Langheinrich, den 3. Platz bei den Männer-Staffeln bei der deutschen Erstauflage der „Ironman 70.3-Serie“ in Wiesbaden. Der ursprünglich als gemütlicher Saisonausklang geplante Staffellauf der Team-Mitglieder aus Hof wurde durch 3 überzeugende Leistungen zum vollen Erfolg:

Bastian Schatz entstieg nach 1.9 km Schwimmen als Gesamt-Siebter der Staffeln den Fluten des Schiersteiner Hafens und schickte somit Gerhard Schmutzler Ironman Germany 70.3 Wiesbaden 2007 mit perfekter Ausgangsposition auf die sehr selektive Radstrecke. Gerhard mobilisierte alle Reserven und zeigte sich in Bestform an den steilen Anstiegen und den nicht ganz ungefährlichen rasanten Abfahrten des Odenwaldes. Mit der 4.-besten Radzeit aller Staffel-Teilnehmer konnte Gerhard nach vorne sogar noch Plätze gutmachen. Ironman Germany 70.3 Wiesbaden 2007 Nach kurzer Suche in der großen Wechselzone konnte der als Staffelstab fungierende Transponder an Markus Langheinrich, der den abschließenden Halbmarathon zu absolvieren hatte, übergeben werden. Langheinrich machte von Beginn an Tempo und konnte, zusätzlich motiviert durch die zu Tausenden an der Strecke stehenden Zuschauer, Zeit auf die vor ihm liegende Staffel gutmachen. Mit der 3.-besten Laufzeit der Staffel-Teilnehmer sicherte er so bei den Staffeln der Männer den fantastischen 3. Platz für das GEALAN Tri-Team in einer Endzeit von 4:35:46 h/min/sek.

So kann man die Triathlon-Saison 2007 als vollen Erfolg fürs Team verbuchen: Der vierte Platz in der Regionalliga mit der jüngsten aller Regionalligamannschaften, der überraschende Aufstieg der Landesligamannschaft in die Bayernliga, und nun der überzeugende Auftritt des Teams in Wiesbaden. Man darf gespannt sein, was die kommende Saison 2008 für Überraschungen bringt...

---------------------------------------------------------------------